Startseite

Die Energiesparberatung vor Ort - die Förderbedingungen

Wie sieht der Ablauf einer "Energieberatung vor Ort" aus?

Was Kostet eine Vor-Ort-Beratung?

 

 


 

 

 

Energiespar- Beratung - vor - Ort  –  (bezuschusst durch das BAFA)

Sehr viele bestehende Gebäude haben inzwischen ein Alter, bei dem Investitionsbedarf besteht. Vieles ist einfach nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik. Auch unser Bedürfnis nach besserem Wohnkomfort ist im Laufe der Jahre gestiegen, so dass ältere Gebäude mit den Vorstellungen vom angenehmen Wohnen oft nicht mehr mithalten können.

Durch Energie einsparende Investitionen lässt sich zum einen das Behaglichkeitsgefühl in Gebäuden deutlich steigern, zum anderen können Energiekosten in der Größenordnung von ca. 30 – 70 % eingespart werden, wenn die Maßnahmen sinnvoll aufeinander abgestimmt sind. Für die meisten Bauherren ist es jedoch schwierig, ein optimales Verhältnis von Kosten und Nutzen zu erzielen.

Daher ist eine unabhängige "Energieberatung vor Ort", die von dafür zugelassenen Ingenieuren durchgeführt wird, eine wesentliche Entscheidungshilfe für Haus- und Wohnungseigentümer, die Investitionen, für Energieeinsparung und Umweltschutz, insbesondere für Wärmedämmung, den Austausch der Heizungsanlage und für Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien beabsichtigen.

Vorteile:

eine Darstellung belegbarer Einsparpotentiale

von Firmen und Produkten unabhängige Beratung

Entscheidungssicherheit bei Sanierungsmaßnahmen

Informationen zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie

Hinweise zu Fördermitteln und zinsgünstigen Darlehen

 

Förderbedingungen

Im Rahmen einer Gebäudeenergieberatung wird das gesamte Gebäude Info BAFAund die Technik vor Ort genau untersucht und der vorhandene Zustand  (IST-Zustand) gründlich analysiert.

Danach erstellen wir ein individuelles Sanierungskonzept unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit verschiedener Maßnahmen.


Hierfür gibt es Fördermittel vom Staat (z.B. für Einfamilienhäuser mit bis zu 2 Wohneinheiten max. 800,-€

- für Wohnhäuser mit mindestens drei Wohneinheiten max. 1.100.- €). (Stand 3-2015)

Voraussetzung:

die Baugenehmigung des Gebäudes wurde bis zum 31.Januar.2002 erteilt und die Gebäudehülle nicht zu mehr als 50% durch Anbau oder Aufstockung verändert

Die Antragsstellung übernimmt der Berater.



 

zur Übersicht

 


 

 

Wie sieht der Ablauf einer "Energieberatung vor Ort" aus?

  • Begehung mit Datenerfassung vor Ort - zur genauen Ist - Analysenermittlung

  • Berechnung des spezifischen Energieverbrauchs und der CO2 Emmissionen, mit Darstellung der energetischen Schwachstellen am Objekt inkl. Wärmebrücken, Anlagentechnik, etc.

  • Ausarbeitung von Sanierungsvorschlägen als Einzelmaßnahme oder Maßnahmenpaket

  • Vorschläge zur Nutzung erneuerbarer Energien

  • Darlegung der Wirtschaftlichkeit jeder einelnen Maßnahme

  • In einem persönlichen, abschließenden Beratungsgespräch wird dem Ihnen der Bericht ausgehändigt und der Inhalt im einzelnen erörtert.

 

zur Übersicht

 

 


Was Kostet eine Vor-Ort-Beratung?

 

Anzahl Wohneinheiten (WE)

Gesamthonorar (inkl. 19% MwSt)

Bundeszuschuss

Ihr Anteil

1 bis 2 WE
1.220.- €
800.- €
420.- €
3 bis 8 WE
1.590 - €
1.100.- €
490.- €
8 bis 12 WE
1.800.- €
1.100.- €
700.- €
Zuschuss für die Erläuterung des Berichts vor Eigentümerversammlungen
500.- €
 
Größer als 20 Wohneinheiten nach Vereinbarung

Die angegebenen Preise sind unverbindlich. Sie setzen die Verfügbarkeit der notwendigen Gebäude- und Anlagendaten voraus. Für zusätzlich notwendige Maßnahmen, wie z. B. Aufmasse, Flächenermittlungen, Bauteilerfassungen oder Anlagencharakterisierungen, erhöhen sich die genannten Preise, abhängig vom Zeitaufwand

Stand: 3-2015

Dieses Gutachten kann auch als Grundlage für die Bestätigung kfw - Effizienzhaus der kfw Bank dienen

Hierbei ist eine Beratung vor dem Beginn der Sanierungsmaßnahmen notwendig, da eine Anerkennung begonnener oder ausgeführter Maßnahmen bei einer kfw Finanzierung, nachträglich nicht mehr möglich ist.

 

Weitere Informationen

BAFA

nach oben